Brauvorgang

Es gibt so viele Anleitungen und Berichte im Internet, wie Bier gebraut wird… da beschränke ich mich auf ein paar knackige Infos…

Bier brauen funktioniert wie folgt:

  1. Maischen
    Wasser erwärmen, Malz einrühren, bestimmte Temperaturen für eine bestimmte Zeit halten (sogenanntes Rasten)
  2. Läutern
    Trennen des Trebers (vormals Malz genannt) von der Flüssigkeit unter gleichzeitigem Auswaschens des Trebers (um alle gewünschten Inhaltsstoffe in die Würze zu bekommen)
    → nun hat man Würze
  3. Hopfenkochen
    idR 90min und zu verschiedenen Zeitpunkten bestimmte Mengen Hopfen hinzufügen (Hopfen sorgt für Aroma, Haltbarkeit, Bittere)
  4. Hauptgärung
    Der Würze Hefe zufügen → Alkohol entsteht, nun nennt man es Jungbier, ich lasse die Hauptgärung immer mind. 7 Tage laufen…
  5. Nachgärung
    Dem Jungbier Speise (also Würze) und/oder Zucker hinzufügen → CO2 in den Flaschen entsteht → nun hat man Bier. Ich lasse die Nachgärung immer mind. 14 Tage laufen…
  6. Reifung im Kühlschrank
    → ohne die schmeckts nicht so toll

Tolle Infos zum Bierbrauen findet man u.a. hier:

So ein Brautag dauert bei meiner Brauanlage ca. 8h. Dazu kommen noch 1h für die Einleitung der Hauptgärung sowie mind. 2h für die Abfüllung. Insgesamt kann man daher sagen: 11h Arbeit stecken in jeder meiner Flasche. Als Ergebnis bekomme ich je Brautag so ca. 17-19l Bier.

Cookies helfen bei der Bereitstellung von Inhalten. Durch die Nutzung dieser Seiten erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies auf Ihrem Rechner gespeichert werden. Weitere Information